Archiv des Autors: radiofro

Erinnerungskultur und Geschichtspolitik in Linz

Die Stadt Linz nimmt für sich in Anspruch in Sache Aufarbeitung des Nationalsozialismus führend zu sein unter den österreichischen und deutschen Städten. Und tatsächlich kann die Stadt auf eine Reihe von Publikationen und Aktivitäten in diesem Bereich verweisen. Dennoch wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Sendungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Erinnerungskultur und Geschichtspolitik in Linz

Der Mut der Resi Pesendorfer

Resi Pesendorfer würde man heute vielleicht als „taffe“ Frau bezeichnen. Nicht nur wegen ihrer unermütlichen Risiken und wegen des Einsatzes den sie als Widerstandskämpferin auf sich genommen hat, sondern auch, weil sie ihre Geschichte zeitlebens selbstbewußt erzählt hat. Viele andere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Der Mut der Resi Pesendorfer

„Weg von hier …“ – Ein Beispiel kindgerechter Vermittlung von Zeitgeschichte

Ilse wurde im November 1928 in Linz geboren. Sie war oft krank, führte aber ein behütetes Leben. Am liebsten spielte sie im Volksgarten, ging mit ihren Eltern am Freinberg spazieren oder aß in einer Linzer Konditorei leckere Mehlspeisen. Erdbeerschiffchen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für „Weg von hier …“ – Ein Beispiel kindgerechter Vermittlung von Zeitgeschichte

Karl Theodor Demant, der träumende Architekt

Die Autorin Verena Wagner erzählt von Ihren Recherchen über den Architekten Karl Theodor Demant, der 1938 mit seiner Familie schließlich aus Österreich fliehen musste und nicht wieder zurückkehren sollte. In der Zwischenkriegszeit reagierte der Kosmopolit und Intellektuelle Demant auf die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Karl Theodor Demant, der träumende Architekt

Lebensläufe im Schatten: Gertrude und Theodor Grill

Vielleicht war es die nur einjährige Episode als Bürgermeister der Stadt Linz im Leben des Theodor Grill, dass sich die Allgemeinheit heute kaum an ihn erinnert. Nochvielmehr trifft dies auf Grills Ehefrau – Gertrude Grill zu, obwohl auch Sie politisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Lebensläufe im Schatten: Gertrude und Theodor Grill

Verrat steht im Raum

Georg Jungwirth, wird von Peter Weidner vom Freiheitskämpferbüro OÖ, als Intellektueller und Humanist, bezeichnet. Der Fall: Dr. Jungwirth warnt, als das Nazi-Regime erstarkt, seinen Bruder Wolfgang in einem Brief vor den Folgen. Die Frage, die Weidner, wie Historiker nun beschäftigt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Verrat steht im Raum

Anwalt, Sozialdemokrat und Jude: Dr. Hermann Schneeweiss

Dr. Hermann Schneeweiss, Anwalt, Sozialdemokrat und Jude. Seine Anwaltskanzlei hatte Dr. Schneeweiss in der Linzer Bischofstrasse, in der auch Adolf Eichmann eine Zeit lang gelebt hatte. Nach dem Anschluss wurde Schneeweiss deportiert und sollte schliesslich 1939 mit seiner Familie nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | 1 Kommentar

Die Isolation des Dr. Bloch

Der jüdische Arzt und Humanist Dr. Eduard Bloch gerät durch die Nazis in Isolation, trotzdem oder weil die Nationalsozialisten ihn durch Anweisung Hitlers vor dem Schlimmsten verschonen. Dr. Schuster, Leiter des Archivs der Stadt Linz, erzählt die Geschichte des Dr. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Die Isolation des Dr. Bloch

Habseligkeiten verlieren. Grenzen überschreiten.

Ein Schicksal, das auch den jungen Mann George Wozasek ereilte. Dennoch hatte er, wie er selbst erzählte, Glück. Eine Odyssee von Amstetten nach Wien, Paris und New York führte ihn schließlich nach Linz, wo er ab 1951 lebte und arbeitete. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sendungen | Kommentare deaktiviert für Habseligkeiten verlieren. Grenzen überschreiten.

Unfreiwillig im Exil: Anna und Edith Wilensky

Ein kulturelles Leben vor der Zeit des Nationalsozialismus in Linz? Schwer zu sagen. Und es gab es doch. Die Wilensky’s waren eine solche Künstlerfamilie. Der Vater, seines Zeichens Operntenor am Linzer Landestheater, Julian Wilensky und die Mutter Anna Wilensky arbeitete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sendungen | Kommentare deaktiviert für Unfreiwillig im Exil: Anna und Edith Wilensky